Mein Blog


September 2022

Der September sollte ruhiger werden, weil nicht mehr so viele Termine anstanden und da auch noch 2 Wochen Urlaub geplant waren. Dennoch mussten vor dem Urlaub noch diverse Bilder aus den letzten Shootings bearbeitet werden um mit einem guten Gewissen in den Urlaub gehen zu können.

Hundeshooting im Barockpark Jersbek

Um den letzten Teil für den geplanten Imagefilm zu drehen, gab es am 11.09.22 ein Treffen mit Kati und ihren beiden Hunden im Barockpark Jersbek. Das Wetter war sehr gnädig mit uns, nachdem es die Tage vorher einiges an Regen gegeben hatte. Es gab viele tolle Punkte an denen wir mit den beiden Hunden schöne Bilder machen konnten. Durch die Sonnenstrahlung gab es teilweise sehr schöne Effekte auf dem Fell.

Projekt Hundeshooting

Gleich einen Tag später gab es ein weiteres Hundeshooting mit 3 verschiedenen Hunden. Die Location am Hafen hatte eine besondere Atmosphäre und auch hier entstanden viele tolle Bilder.


August 2022

Fotoworkshop Noir Intense mit Jean Noir

Weiterbildung, oder zu sehen, wie andere Fotografen arbeiten, ist für mich immer interessant.
Ein befreundeter Fotograf schlug vor, ob wir nicht gemeinsam an einem Intense-Workshop bei Jean Noir teilnehmen wollen. Da meine Frau und ich schon länger damit geliebäugelt hatten, sagten wir zu.
Für alle die ihn nicht kennen: Jean Noir arbeitet viel in Schwarzweiß und mit natürlichem Licht.

Also ging es Freitagabend bei dickstem Verkehr Richtung Frankfurt. Dann endlich im Hotel eingecheckt und dann erstmal einen Happen gegessen.

Samstagmorgen habe ich erstmal für eine Laufrunde genutzt, ehe wir dann im Hotel ein kleines Frühstück genossen und gegen 10 Uhr gleich gegenüber des Hotels bei Jean vorm Studio standen.

Nach einem schönen Kennenlern-Plausch mit einem Kaffee und Brötchen ging der Kurs dann langsam los. Inzwischen war auch das Model Perrine eingetroffen.

Jean zeigte uns verschiedene Möglichkeiten, wie man mit wenig Licht und teils unkonventioneller Kamerahaltung interessante Portraits entstehen lassen kann. Dabei waren die diversen verschiedenen Lichteinfälle in das Studio sehr spannend. Er beobachtete uns bei der Arbeit und gab Tipps, was wir anders machen könnten (z.B. bei der Kommunikation mit dem Model). Es war ein sehr informativer, aber auch langer Workshop, der mit einem abschließenden Gespräch über den Tag bei Leckereien vom Lieferservice auf der Studio-Terrasse zu Ende ging.

In einem 3-stündigen Zoommeeting 3 Wochen später zeigte Jean uns noch seine Arbeitsweise beim Bearbeiten mit Photoshop mit diversen Tipps und Tricks. Da ich bisher andere Bildbearbeitungsprogramme nutze, rauchte mir der Kopf und ich werde einige Wochen brauchen, um die einzelnen Arbeitsschritte nachvollziehen zu können – da kommt noch Arbeit auf mich zu. Zum Glück stellte Jean uns die wichtigsten Informationen aus dem Zoom-Meeting zum Nacharbeiten zur Verfügung.

Anfängerkurs mit der HASPA
Der zweite Versuch mit dem Anfängerkurs über die Haspa hat funktioniert. Es muss noch an der einen oder anderen Stellschraube gestellt werden, aber dann sollte das richtig gut laufen.

Dieser Kurs war trotzdem gut. Nach ein wenig Theorie ging es dann beim Bergedorfer Schloss darum, das Erlernte umzusetzen.

Anfängerkurs
Kurz nach dem Anfängerkurs gab es dann einen Einzelkurs, ebenfalls am Bergedorfer Schloss. Auch dieser lief gut, die Teilnehmerin hatte viel Spaß und sicher einiges gelernt und somit war es wieder ein erfolgreicher Kurs.

Hundeshooting
Am 28.8.22 stand ein besonders Hundeshooting an, nämlich ein Sonnenaufgangsshooting.
Also um 6:30 Uhr am Bunkerwald bei Geesthacht aufschlagen, die vier Hunde begrüßt und auch deren Halterinnen Henrike und Agnes. Neben dem Hundeshootings sollten auch neue Bilder für die Homepage von Henrike entstehen, die eine Hundeschule betreibt. Es war ein lustiges Shooting mit viel Spaß und lustigen Szenen. Am Ende waren alle begeistert und danach ging es erstmal für alle zum Frühstücken.

Portraitshooting
Ich wollte unbedingt mal ein männliches Portraitshooting machen und hatte deshalb vor längerer Zeit einen Aufruf gestartet. Am 29.08.22 war es dann so weit, dass ich mich mit Raphael zum Shooting getroffen habe. Wir sind zum Hafen gefahren und haben dann recht coole Fotos mit Schiffen, Eisenbahnwaggons und Loks gemacht. Fazit – war wirklich ein super Shooting von meiner Seite.

Familienhundeshooting
So ein besonderes Shooting mit vier Hunden gleichzeitig bekommt man nicht alle Tage und es ist dann doch eine kleine Herausforderung. Insgesamt wurde es nach anfänglichen Schwierigkeiten doch eine schönes. ausgeglichenes Shooting.


Juli 2022

Der Juli sollte ein arbeitsreicher Monat werden. Es standen einige Shootings an und auch diverse Themen zur Klärung. Aber alles der Reihe nach.

Tierfotokurs Arche Warder
Diesmal war es für mich ein besonderer Kurs, da ich die Ferienwohnung in Arche Warder gemietet hatte und sich somit die tolle Möglichkeit ergeben hat, dass ich selbst auch während meines Aufenthalt Fotos von den Tieren machen konnte.

Anfängerfotokurs in Kooperation mit der HASPA
Im Juli sollte eigentlich der erste Anfängerkurs mit der HASPA starten. Eigentlich deshalb, weil alles super geplant war und dann die Technik verhinderte, dass der Kurs stattfinden konnte.

Was war passiert?

Der Server, der für die Anmeldungen aller Veranstaltungen bei der HASPA zuständig ist, hatte eine Störung, so dass nichts mehr ging.

Sonderaktion Hundeshooting in den Boberger Dünen
Ich wollte schon lange ein Hundeshooting als Sonderaktion anbieten, damit man an mehr Besitzer rankommt. Dazu hatte ich mir die wunderschönen Boberger Dünen ausgesucht. Zu einem Preis von 39€ sollte es dann 3 Bilder geben. So weit so gut, doch leider hatte ich nicht mitbekommen, dass es neuerdings in den Boberger Dünen eine Leinenpflicht für Hunde gibt.

So gab es kaum Interesse, was sehr schade ist, weil die Location so schön ist.

Paarshooting
Mein Portfolio umfasst viele Einzelportraits aber kaum Familien- oder Paarportraits.
Das wollte ich entsprechend ändern und hatte über Instagram und Facebook einen Aufruf gestartet.
Es gab einige Interessenten und so entschied ich mich für Kati & Christian.

Am Freitag den 29.07. trafen wir uns gegen 17 Uhr an der Fischauktionshalle in Hamburg. Die Temperaturen, die an diesem Tag um die 30 Grad waren, gingen glücklicherweise zum Abend auf angenehme 24 Grad zurück, so dass wir nach einem kleinen Smalltalk starten konnten.

Es hat sehr viel Spaß gemacht mit den Beiden und ich konnte viele Ideen, die ich hatte, gut umsetzen. Das Schöne war auch, dass die Beiden die Kamera nicht mehr wahrgenommen hatten, und somit tolle natürliche Bilder entstanden sind.

Hundeshooting Sonnenaufgang
Ich hatte noch nie ein Sonnenaufgangsshooting mit Hunden gemacht, und somit freute ich mich richtig, als jemand das bei mir gebucht hatte.
Leider musste dieses Shooting aus persönlichen Gründen in den August verschoben werden.

Hundeshooting Bunkerwald Geesthacht
Aus der Sonderaktion Hundeshooting in den Boberger Dünen ergab sich am 31.07. ein Shooting im Bunkerwald Geestacht mit 2 tollen Hunden und ihren Besitzerinnen. Wir sind mittags gestartet, was eigentlich keine optimale Tageszeit zum Fotografieren ist, da es aber bewölkt war ging es sehr gut. Die beiden Mädels hatten sich auch noch entsprechend angezogen, und wir konnte viele schöne Ideen umsetzen.
Es waren schöne 2 Stunden und wir hatten viel Spaß dabei.


Mai 2022

Löschung des YouTube Kanals
Da mir einfach die Zeit fehlt meinen Kanal "Thorsten Ophey Fotografie" vernünftig zu pflegen, habe ich mich entschlossen diesen zu löschen.
Es macht einfach kein Sinn einen Kanal zu haben, wenn die Inhalte veraltet sind.

Refreshing Homepage
Im Zuge der Einen oder anderen Entscheidung was ich zukünftig machen werde, wurde auch die Homepage entsprechend angepasst.
Einige Kurse wurden vorläufig auf Eis gelegt, dafür wurden zwei andere Kurse wieder ins Leben gerufen.
So biete ich jetzt wieder Fotokurse für Anfänger und Fortgeschrittene an.
Es wurden auf diversen Seiten kleine optische und inhaltliche Anpassungen vorgenommen.
So wurden z.B. aktuelle Bilder eingefügt und bei dem Einen oder Anderen Shooting musste leider auch der Preis angepasst werden.

Kooperation mit der HASPA
Vor kurzem hatte ich eine 4-tägige Ausstellung bei der Haspa bei uns am Fleetplatz.
Die Ausbeute und die Gespräche vor Ort hielten sich allerdings sehr stark in Grenzen.
Die HASPA trat dann nochmals an mich heran, ob ich nicht Lust hätte, über die HASPA vermittelte Fotokurse zu geben.
Da ich im Zuge des Refreshing der Homepage auch die Fotokurse für Anfänger und Fortgeschrittene überarbeitet hatte, konnte ich diese Kurse sehr kurzfristig als Angebot an die HASPA übergeben.
Und wer hätte es geglaubt, ich habe einen Zuschlag bekommen und die beiden ersten Kurse können jetzt über die HASPA gebucht werden.

Haspa Veranstalltung Nr.1: Anfängerkurs Fotographie Teil 1 (13.07.2022 17-20Uhr)

Der 2te Kurs folgt demnächst.


April 2022

Nachlese Hundemesse Gut Basthorst
Im April habe ich mir noch einmal Gedanken über die Messe4Dogs auf Gut Basthorst gemacht,
welche im März statt fand und auf der ich zum ersten Mal als Aussteller war.
Ich habe mich gefragt, wie war eigentlich so das Ergebnis und was könnte man eventuell anders machen, um von den Kunden besser wahr genommen zu werden. Der Stand war meiner Meinung nach okay, aber ich glaube man muss die potentiellen Kunden irgendwie noch mehr ansprechen, um in ein Gespräch zu kommen und um ihnen dann auch einen Flyer zu übergeben.
Ich habe auch überlegt ob es vielleicht sinnvoll wäre selbst gemachte Hundekekse als kleines Goodie mitzugeben bzw. zu verteilen.

Werbekampane
Des Weiteren habe ich so eine kleine Werbekampagne gestartet, bei der ich mir Tierarztpraxen
heraus gesucht habe, welche ich dann mit der Bitte angeschrieben habe, meinen Flyer in ihrem
Wartezimmer auszulegen damit die Leute wenn sie dort warten vielleicht mal in meinen Flyer schauen und/oder ihn mitnehmen können. Das Gleiche habe ich auch bei Hundeschulen und Vereinen gemacht, hier habe ich ebenfalls sehr viele angeschrieben, mit der Bitte den Flyer auslegen zu dürfen. Von einigen habe ich bereits positives Feedback mit ihrem Einverständnis erhallten.
Die Idee mit dem Megazoo hier in Bergedorf zu kooperieren hat bisher noch nicht so ganz funktioniert, die haben sich leider noch nicht gemeldet.
Dort werde ich demnächst noch einmal nachhaken.

Absage Tierfotokurs Arche Warder
Anfang April kam es auch bei mir zum ersten Mal vor, dass ich einen Fotokurs absagen musste.
Es handelte sich um den in Arche Warder. Für dieses Wochenende war sehr schlechtes Wetter mit Sturm vorher gesagt. Bevor beim Kurs eventuell jemand verunfallt oder etwas schlimmeres passiert, habe ich im Sinne der Sicherheit der Teilnehmer den Kurs in den Juni verschoben.
Ganz ehrlich... Lust hatte ich bei diesen Bedingungen auch nicht.
Das Feedback der Teilnehmer darauf war sehr positiv und sie haben sich bei mir für die gute Organisation bedankt.

Aufträge laufen
Ansonsten gab es in diesem Monat viele Aufträge. Dem Anfang machte ein Business-Shooting
für Violas Homepage von der Firma VMH Hygieneberatung (https://www.vmh-hamburg.de),
bei der wir durch Hamburg gegangen sind und Portraitfotos gemacht haben.
Gute 2 Stunden waren wir unterwegs und es hat allen Teilnehmern viel Spaß gemacht.
Die Ergebnisse werden jetzt bearbeitet.
Danach kam ein Auftrag für ein Hundeshooting, bei dem die liebe Wilma in einem Waldgebiet in Tangstedt bei Norderstedt fotografiert werden sollte.
Am Anfang war sie etwas aufgeregt, dass ist halt so, bestätigte mir auch die Hundebesitzerin. Wir haben viele schöne Plätze gefunden, wo wir Wilma toll positionieren konnten und es sind schöne Fotos dabei heraus gekommen.

City Hundeshooting die Erste
Ich hatte die Möglichkeit zum ersten Mal als Fotograf an einem Hundeshooting in der Stadt teilzunehmen, was ich gerne ausprobiert habe. Katja kam mit ihren beiden Hunden und wir sind dann an der Fischauktionshalle bei schönstem Wetter gestartet. Es war ein supertolles Erlebnis und ich war von den beiden Hunden mehr als beeindruckt. Ruckzuck waren 2 Stunden vorbei, und nicht nur die Hunde waren fertig, sondern auch die Fotografen. Beim anschließenden Kaffee konnten wir dann dieses tolle Erlebnis ausklingen lassen.


März 2022

Der Monat startete handwerklich. Ich hatte mir vorgenommen, die 4 Buchstaben LOVE in 1,20 m Höhe zu bauen und mit einer Beleuchtungsmöglichkeit zu versehen. Insgesamt war ich gute 3 Wochen damit beschäftigt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen, finde ich.
Die Buchstaben sollen für Hochzeiten oder Portraitshootings eingesetzt werden.
    Picture

Basthorst 26-27.3.22 Hundemesse

Ich habe dieses Jahr zum ersten Mal an einer Hundemesse als Aussteller teilgenommen.
Es war eine interessante Erfahrung und interessant, wie sich Menschen auf einer Messe verhalten.

Es gab an meinem Stand das eine oder andere interessante Gespräch, jedoch blieben die Buchungen vor Ort leider aus.
Ob im Nachlauf der Messe noch Buchungen getätigt werden, bleibt abzuwarten.

Mein Fazit zum Thema Messe ist: Ja, sollte ich nochmal versuchen und dabei aktiver auf die Messebesucher zugehen.
Auch werde ich mir vorher Gedanken darüber machen, was außer Fotos Besucher an meinen Stand locken könnte.
    Picture